Die Partei Alis. Was ist typisch für schiitische Muslime?

Seit der Revolution Ayatollah Khomeinis und der Fatwa gegen Salman Rushdie hat die schiitische Religion einen miserablen Ruf. Stellvertretend für sie steht die Politik des Iran, in dem die Schia Staatsreligion ist. Vielen gilt sie als Keimzelle der Gewalt, des Antisemitismus und der Verfolgung Andersgläubiger. Nicht wenige Schiiten reagieren auf diese Gleichsetzung mit Kopfschütteln. Sie verstehen die schiitische Religion ganz anders als es der iranische „Wächterrat“ tut. » weiterlesen

Prinzessinnen und Löwen. Sikhs in Deutschland

Die Nachricht vom Bombenanschlag auf einen Sikh-Tempel in Essen hat erstmals ins öffentliche Bewusstsein gerufen, dass auch in Deutschland Sikhs leben. Die größte Sikh-Gemeinde lebt in Frankfurt. » weiterlesen

Streit ums Beten. Brauchen wir Gebetsräume in Schule und Universität?

In vielen Universitäten sind in den letzten Jahren Gebetsräume und Räume der Stille eröffnet worden. » weiterlesen