Gespräch am 8. November 2018:

Wie studiert man Imam?

Imame kommen in Deutschland meist aus dem Ausland. Daran hat sich in den letzten Jahren wenig geändert.

Die meisten von ihnen sprechen so gut wie kein Deutsch. Als Gesprächspartner für die deutsche Gesellschaft fallen sie in der Regel aus.

Dass das nicht so bleiben kann, darüber sind sich alle Beteiligten seit langem einig. Doch wie lässt sich das ändern? Und welche Rolle können die neu gegründeten Institute für Islamische Theologie dabei spielen?

Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit dem Imam und Islamischen Theologen Dr. Esnaf Begic vom Institut für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück.

 

Besuchen Sie uns auf facebook. Weitere Formate: Podcast bei iTunes, Spotify, Podcast.de und als Alexa-Skill.

Wie studiert man Imam? -- Religionen im Gespräch | Dezember 2018

Esnaf Begic im Gespräch: Wie studiert man Imam?

Wie studiert man Imam? -- Religionen im Gespräch | Dezember 2018

Neuen Kommentar schreiben