Was muss ich im Sikh-Tempel beachten?

(Nach: www.sikh-religion.de)

Jeder Mensch, unabhängig von Geschlecht, Religion und Herkunft, kann einen Sikh-Tempel (Gurdwara) besuchen.

Als Besucher und Besucherin ist es wichtig, darauf zu achten, den Kopf zu bedecken. Ein Tuch oder Schal sind angemessen. In keinem Fall sollten Tabak (Zigaretten/Pfeife), Alkohol oder Drogen mit sich geführt werden. Auch ist es unangemessen, kurz zuvor zu rauchen oder Alkohol zu trinken.

Bei der Kleiderwahl gibt es keine Vorschriften. Zu freizügig sollte es allerdings nicht sein.

In vielen Gurdwara sitzen die Frauen auf der einen und die Männer auf der anderen Seite. Dies ist allerdings nicht vorgeschrieben. Wenn man den Gurdwara betritt, zieht man sich die Schuhe und wenn möglich auch die Socken aus. Anschließend wäscht man sich die Hände und wenn möglich auch die Füße.

Nach dem Betreten der Haupthalle verbeugen sich Sikhs aus Respekt vor dem Guru Granth Sahib und setzen sich dann hin. Als Besucher ist es angemessen, kurz innezuhalten und sich dann zu setzen.