Was ist los bei DITIB? Teil II