Gespräch am 15. Februar 2019:

Braucht Deutschland ein Islamgesetz?

Staat und Religion, wie passt das zusammen? Braucht Deutschland ein Islamgesetz wie Österreich eins hat? Müssen die Kirchen und die islamischen Verbände in jeder Hinsicht gleich behandelt werden? Was ist zu halten vom Antrag der AfD, das grundgesetzlich garantierte Recht auf ungestörte Religionsausübung einzuschränken?

Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit dem Göttinger Juristen und Spezialisten für das Religionsverfassungsrecht, Prof. Dr. Hans Michael Heinig.

Besuchen Sie uns auf facebook. Weitere Formate: Podcast bei iTunes, Spotify, Podcast.de und als Alexa-Skill.
 

Hans Michael Heinig im Gespräch mit Wolfgang Reinbold

Braucht Deutschland ein Islamgesetz? -- Religionen im Gespräch | Februar 2019

Kommentare

Geschrieben von Malte am
Wir HABEN bereits eingeschränkten Religionsausübung. Oder dürfen Satanisten Menschenopfer darbieten? Und Religion MUSS eingeschränkt werden. Sonst untergraben Sie unsere Gesetze. Zeigt mir ein Land das nicht unter Religion gelitten hat. Und Frauenrechte kennt der Islam nicht. TOLLE Religion. Willkommen im Mittelalter. Aber ey. Wir wollen ja keine Nazis sein. Also lassen wir mit uns machen was die wollen.

Neuen Kommentar schreiben