Gespräch am 2. Februar 2017:

Fatwas für Deutschland

Als das Wort zum ersten Mal in den Zeitungen stand, ging es um ein Todesurteil: die Fatwa gegen den Schriftsteller Salman Rushdie. Seither haben Fatwas in Deutschland einen schlechten Ruf. Dabei sind sie mehr und anderes als Todesurteile. Rechtsgutachten zu Fragen des muslimischen Lebens werden so genannt.

Heute sind wir Zeugen eines Fatwa-Booms. Immer zahlreicher werden die Internetseiten, auf denen Muslime Fragen zu ihrem religiösen Alltag stellen können.

Nicht alle dieser Gutachten sind seriös. Wer steckt hinter ihnen, und welche Rolle spielen sie im muslimischen Alltag? Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit den islamischen Theologen Dr. Hakki Arslan von der Universität Osnabrück und Dr. Hakan Aydin von der Universität Münster sowie mit dem Islamwissenschaftler Jens Kutscher.

Besuchen Sie uns auf facebook.

Das Gespräch in ganzer Länge

Was ist eine Fatwa?

Welche Regeln muss ein Mufti beachten

Fatwas im Internet

Fatwas und Scharia - wie passt das zum deutschen Recht?

Fatwas - typische Fragen

Hintergründe zum Thema lesen

Kommentare

Geschrieben von Schariabeauftragter am
Da Mohammeds Wort im Koran gottgegeben ist (inkl. Abrogation und Interpretationsspielräumen für Taquiya) und nie verändert werden darf http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=419065 und mit Feuer und Schwert aus dem 'Haus des Islam' ins 'Haus des Krieges' gebracht werden MUSS (religiöse Pflicht), kann der Islam bzw. können seine Anhänger gar nicht anders, als Selbstmordattentäter zumindest ideell zu unterstützen und sie gewähren zu lassen. Das wird jedoch auch von islamischen Akademikern geleugnet, weil: a) sie als weiteres göttliches Gebot Taquiya üben sollen und dürfen und b) weil sie sonst als Apostaten in Lebensgefahr schwebten. Man darf ihnen also als Ungläubiger nicht glauben, denn sie sind dem Ungläubigen nie zur ehrlichen Auskunft verpflichtet.

Geschrieben von emad mohamed am
es gibt in Kairo innternationales Zentrum für Rechtsgutachten für alle Muslime in der ganyen Welt an der alazhar Institution

Neuen Kommentar schreiben